12-Löffel-Kuchen

Dieses Rezept wurde mal beim Hessischem Fernsehen vorgestellt und ich habe es nun endlich mal mit Hilfe meines Thermomixes nachgebacken.

Ehe man sich versieht ist ein leckerer Sonntagskuchen auf dem Tisch und das Schönste ist, der Teig sowie das Obst kann verfeinert werden.....entweder mit Zitrone oder mit Schokolade bzw. Kakao oder mit lebensmittelfarbe oder oder oder.

Alle Ostsorten eignen sich gelichwertig.

 

Zutaten und Verarbeitung

 

6 Eier

12 Löffel neutrales Öl

12 Löffel Zucker

12 Löffel Milch

1   Löffel Vanillezucker

1   Fl. Butter-Vanille-Aroma

 

Diese Zutaten der Reihe nach in den Mixtopf geben und 10 Sek. / St 5 verrühren.

Mit Löffel sind Eßlöffel gemeint !

 

Anschließend

 

12 Löffel Mehl

1   Pck. Backpulver

 

zufügen und nochmals das Ganze 20 Sek. / St 5 verrühren.

 

Diesen sehr flüssigen Teig in eine mit Backpapier am Boden ausgelegte Backform füllen  und etwas ruhen lassen.

 

5 mittelgroße Äpfel

 

-waschen und in Scheiben schneiden und anschließend in den flüssigen Boden drücken.

 

Den Backofen auf 180 Grad Heißluft oder 200 Grad Ober-Unterhitze einstellen und den Kuchen ca 45 Minuten ( Sichtkontakt ) auf mittlerer Schiene backen.

Gutes Gelingen wünscht Euch Eure