Geblätterter Apfel-Puddingkuchen

Zutaten und Zubereitung

 

1/2 l Milch

1 Pck. Vanille-Pudding zum kochen

2 Eßl. Zucker

Mark einer Vanille-Schote

2 Pck. Blätterteig .....Fertigprodukt

Marmelade zum bestreichen

2 Pck. Löffelbiskit .....braucht man nicht ganz die 2 Packungen

6 kl. Äpfel

Zucker und Zimt nach Geschmack

1 Ei undeinen winzigen Schluck Wasser

 

Aus den ersten 4 Zutaten nach Packungsanweisung einen Pudding kochen und zum abkühlen zur Seite stellen.

Ich habe den Pudding im Thermomix gekocht 7 Min. / 100°C / St2

 

Nun die 6 kl. Äpfel waschen, entkernen, vierteln und in 5 Sek. / St 5 im Thermi raspeln.

 

Ist dies geschehen, nehmt Euer Backblech oder so wie ich die große Backform flach von Pampered, fettet diese leicht aus und rollt den ersten Blätterteig direkt darauf aus.

Da der Kuchen etwas höher wird, empfehle ich einen Backrahmen um den ausgerollten Teig zu stellen.

Stecht den Blätterteig mit Hilfe einer Gabel etwas ein und bestreicht ihn dann schön mit Marmelade auf welcher Ihr dann mit den Löffelbiskuits belegt und darauf die geraspelten Äpfel verteilt. Darauf gebt Ihr nun etwas Zucker und Zimt und zum Schluß streicht Ihr den leicht abgekühlten Pudding darüber.

Ganz zum Schluß legt Ihr die zweite Blätterteigdecke darüber, stecht diese auch wieder mit der Gabel ein und bestreicht sie großzügig aus einem Ei-Wassergemisch.

 

Dazu einfach ein Ei aufschlagen und einen winzigen Schluck Wasser zugeben, verquirllen und auf den Blätterteig streichen.....durch die Zugabe von etwas Wasser bekommt Ihr dieses Muster auf den Kuchen.

Den Kuchen schiebt Ihr nun in den vorgeheizten Backofen und backt ihn bei 200 Grad ca 30 Minuten.

 

Im Anhang zeige ich Euch in einer Bild-Doku die einzellnen Schritte und wünsche Euch viel Spaß beim backen.