Nudeln selbst gemacht....ein Gaumenschmaus

Heute möchte ich Euch per Bild-Doku zeigen wie ich meine Nudeln mit Hilfe des Thermomix, Pampered-Produkten und meiner Nudelmaschine selber mache.

Zutaten :

 

300g Mehl ....ich abe 405er genommen

1/2 Teel. Salz

2 Eier

50g Wasser

 

Zubereitung: 

 

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 15 Sek / St 5 zu einem geschmeidigem Teig verarbeiten.

Teig aus dem Mixtopf heraus nehmen zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und etwas ruhen lassen.


Nun die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestreuen, den Teig in etwa 4 gleichgroße Stücke teilen und etwas flach drücken.

 

Die Nudelmaschine anschalten und den Teig je 4 Mal durch die Walze auf niedrigster Einstellung laufen lassen...die Walze ist bei diesem Vorgang also ganz geöffnet.


Nach dem erstem Durchlauf den Teig etwas zusammen falten so das man eine gerade Fläche erhält.

Keine Panik wenn es mal etwas knallt beim Teig durchlassen......das ist einfach nur die Luft die durchgedrückt wird....der Teig wird entgast und das hört sich an als wenn man eine Knallerbse zwischen den Fungern zwerdrückt.


Dies macht man bis man alle 4 Teiglinge 4x durchgelassen hat.

 

Meinen durchgelassenen Teig habe ich auf meinem Kuchenrost von Pampered bis zur weiteren Verwendung ruhen bzw. trocknen lassen.....das geht sehr gut und man braucht nicht extra noch einen Nudeltrockner.

 

Wenn alle vier Teiglinge durch die Walze gelaufen sind, stellt man die Nudelmaschine stufenweise weiter.....läßt den Teig nacheinander durchlaufen bis man die gewünschte Nudelstärke hat.....bei mir war das Stufe 4.

 

Als letztes nun schneidet man den Nudelteig auf der Schneidwalze der Nudelmaschine, nimmt also die für breite oder schmale Nudeln und läßt jedes Teil nochmal durchlaufen.

 

Die Nudeln einfach auf den Kuchenrost legen und etwas trocknen lassen.

 

Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen, die Nudeln in die blubbernde Flüssigkeit geben und nach 2 bis 3 Minuten ( je nach Stärke ) sind die Nudeln fertig.

 

Siehe meine Bild-Doku und viel Spaß beim nachkochen.

 

Eure