Lieblingsbrötchen mit Lievito Madre und kalter Gare

Hier nun die Abwandlung vom Rezept meiner Lieblingsbrötchen mit langer kalter Gare.

 

Im Facebook habe ich sogar geschrieben mit kalter Tages-Gare aber das war nur ein Wortspiel .....Ihr könnt diesen Teig natürlich über Nacht gehen lassen. Ich habe das Ganze nur tagsüber gemacht, weil ich ganz was anderes vor hatte aber meistens kommt ja alles anders als man denkt.

 

Zutaten und Zubereitung

 

280g Wasser

100g Lievito Madre .....aufgefrischt

3    g Hefe

1  TL  Backmalz inaktiv oder Honig oder Zucker

500g Weizenmehl Type 550

12  g Salz

10  g Schmalz

 

Aus obigen Zutaten wie gewohnt einen Hefeteig bereiten und diesen abgedeckt eine Stunde stehen lassen.

Nach Ablauf dieser Zeit, Teiglinge abstechen, zu Brötchen schleifen und mit Klarsichtfolie abgedeckt auf ein Backblech legen.

 Damit die Folie nun nicht am Teig hängen bleibt, sprühe ich die Teiglinge immer mit Backtrennspray ein, welches ich hier kaufe.

Nun kommt das gesamte Blech über Nacht oder für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank.

 

Am nächsten Tag oder ( wie in meinem Fall ) nach Ablauf der 8 Stunden läßt man das Blech bei Zimmertemperatur stehen und wartet bis die Teiglinge noch etwas aufgegangen sind....das kann 30 Minuten oder auch eine Stunde dauern. Bitte beobachtet dabei einfach Eure Teiglinge weil es sehr vom Wetter abhängig ist, wie lange das dauert.

 

Ich pers. stelle mein Blech immer bei 26°C in meine Gärbox, habe so immer gleichbleibende Temperaturen und gleiche Ergebnisse. 

Die Gärbox habe ich von HIER

 

  

In der Zwischenzeit nun den Backofen auf 240°C Ober-Unterhitze vorheizen, anschließennd die Teiglinge einschneiden, mit Wasser besprühen und ca 20 bis 25 Minuten ( Sichtkontakt ) bis zur gewünschten Bräune backen.

 

Im unterem Video zeige ich Euch nochmal wie ich das mit dem einschneiden usw. mache. Ich bin kein Profi aber ich denke das sich die Resultate trotzdem sehen lassen können. Im Video...das rezept meiner *Schnellen Brötchen*

Gutes Gelingen wünscht