Türkische Pogaca

Auf der Suche nach einem Rezept für Türkische Pogaca bin ich im Netz auf eine Unmenge an Rezepten gestoßen und habe mir aus allen diesen Rezepten das Passende für mich zusammen geschustert. Fündig geworden bin ich bei Chef Koch und bei Kochmeister .

 

 

Zutaten und Zubereitung im Thermomix

 

50 ml   Wasser

50 ml   Milch 3,5 % Fett

50 ml   Sonnenblumenöl

1,5 EL  Zucker

40  g    Hefe

 

Diese Zutaten in den Thermomix geben und 2 min. / 37°C / St 2 verrühren. Anschließend

 

500 g Weizenmehl Typ 550 oder 405

150 g Jogghurt

1   TL Salz

1/2 P  Backpulver

 

zuwiegen und 2,5 Minten / Knetstufe zu einem geschmeidigem, nicht klebrigem Teig verarbeiten.

Diesen 60 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

 

Für die Füllung:

 

1 Bund frische Petersilie

1 Glas Hirtenkäse...ich hatte in Öl eingelegten und habe  diesen über ein Sieb entnommen.

Diese beiden Zutaten im Thermomix St 3-4 hacken und zur Seite stellen.

 

Nun sticht man sich vom gegangenem Hefeteig kleine Stücken ab, formt kleine Kugeln, drückt diese etwas flach und gibt von der Füllung was in die Mitte....diese wird dann verschlossen und auf den Stein von Pampered oder ein Backblech gesetzt.

 

Beim formen der Teiglinge sind Euch keine Grenzen gesetzt, man kann Hörnchen formen oder kleine Brötchen oder Schnecken oder Sonstiges...da ist Eure Kreativität gefragt.

Wie ich es gemacht habe, siehst Du in meiner Bild-Doku oben unter der Überschrift auf dieser Seite.

 

Nachdem alle Teilchen verarbeitet sind, werden sie mit einem Gemisch aus

 

Eigelb / etwas  Milch

 

verquirllt und mit einem Pinsel bestrichen.

Der Ofen wird auf 190°C vorgeheizt  und die Pogaca in 30 Minuten gebacken.

 

Ich wünsche Euch Gutes Gelingen