Nudeln ....so mache ich das 

Ich koche meine Nudeln in reichlich Wasser mit 1 Eßl ( pro Liter Wasser )Salz, 3 Minuten weniger als auf der Packung angegeben, schütte sie dann in ein Sieb, schrecke sie aber NICHT ab und breite sie dann auf einem Blech aus. Darüber träufle ich ein wenig gutes Olivenöl, benetze die Nudeln damit und lasse sie stehen bis ich sie brauche. Wenn meine Familie dann nach Hause kommt, nehme ich meine Pfanne, erhitze darin ein wenig Fleischbrühe oder Gemüsebrühe, gebe ein paar Scheiben Ingwer dazu und dann die Nudeln rein.....das lasse ich köcheln bis die Nudeln die gesamte Menge Brühe aufgesogen haben und dann sind sie auf den Punkt gegart und nehmen jede Art von Soße spielend auf. Das Verhältnis Brühe / Nudeln sollte ungefähr 40 Prozent Brühe und 60 Prozent Nudeln sein. Man kann auf diese Weise die Nudeln auch portionsweise einfieren.....also ab dem Punkt wo sie auf das Blech kommen und mit Öl versehen werden....dann brauchen sie ...wenn z.B. Gäste kommen....nur ein paar Minuten in der Brühe und sind einfach nur perfekt.