Sylvia`s Weizenbrötchen

Diese Brötchen entstanden in Anlehnung an meine Hausbrötchen und ich verrate Euch was.....mein Experiment hat ein Ende gefunden !....DAS sind die für uns perfekten Brötchen, sie krachen beim reinbeißen, gehen wieder auseinander beim zusammen drücken, sind innen fluffig und lecker vom Geschmack.

Traut Euch sie zu backen DENN NICHTS wird in Eurem Thermomix hängen bleiben und Ihr braucht kein zusätzliches Mehl zum schleifen der Teiglinge.

Zutaten und Zubereitung

 

Gleich zu Anfang möchte ich Euch sagen das ich noch keine Bild-Doku gemacht habe weil ich nicht wußte ob sie gelingen und wann sie endlich perfekt sind. Sobals ich sie aber nochmal backe, folgt auch die Bild-Doku. Versprochen !

 

280g Wasser

15g frische Hefe

300g Weizenmehl Typ 405

200g Weizenmehl Typ 1050

20g Schweineschmalz ....ist für den Geschmack, kann aber ersatzlos weggelassen werden.

10g Brötchenback Rösch

20g Weizen-Trockensauer

10g Salz

 

Wie immer gebt Ihr zuerst die Hefe und das Wasser in den Mixtopf und rührt diese 2 Min. / 37°C  im Thermomix. Anschließend wiegt Ihr alle weiteren Zutaten zu und laßt den Thermi 2 Min. / Knetstufe den Teig verarbeiten.

 

Teig entnehmen, zu einer Kugel formen in eine leicht geölte Schüssel legen ....ich verwende dazu Backtrennspray mit welchem ich auch die Teigkugel etwas einsprühe um sie vor dem austrocknen zu schützen.....das funktioniert sehr gut.


Die Schüssel wird mit einer Plastiktüte oder einem Gärtuch abgedeckt und man läßt den Teig 40 bis 60 Minuten bei Zimmertemperatur gehen.

Nach dieser Zeit sollte der Teig etwa doppelt soviel aufgegangen sein und man stürzt ihn auf die Arbeitsfläche....diese braucht nicht bemehlt zu sein. 


Den Teig nun OHNE ihn nochmal zu kneten zu einer Rolle formen und mit einer Teigkarte ca 12 Teiglinge abstechen.

 

Diese sofort unter einem Tuch verschwinden lassen, einzeln hervorholen und jeden Teigling zu einer Kugel formen. DAZU den Teigling etwas flach drücken und alle Seiten zur Mitte falten, umdrehen und zur Kugel rollen. Es muß eine schöne Spannung entstehen sonst läuft Euch der Teig auseinander und die Brötchen werden zu flach.

 

Alle Teiglinge auf den Stein oder ein Blech legen, einen Backrahmen drumherum stellen und mit einer Plastiktüte oder einem Gärtuch abdecken.Die Teiglinge so ca 30 Minuten gehen lassen.

 

JETZT ist es an der Zeit den Ofen auf 230 Grad vorzuheizen !

 

Nach Ablauf der 30 Minuten, nehmt Ihr Eure Bäckerklinge oder ein scharfes Messer und schneidet die Teiglinge in einem aber energischem Zug mittig ein.

 

Nun kommt was wo eigentlich bei unseren Steinen von Pampered nicht nötig wäre ABER ich habe es dennoch getan.....nehmt eine Blumenspritze und besprüht Eure Teiglinge mit Wasser ( der Stein geht davon nicht kaputt...auch nicht wenn wir ihn jetzt gleich in den heißen Ofen schieben )

Schiebt also den Stein oder das Blech in den vorgeheizten Ofen, dreht die Temperatur auf 200 Grad zurück und backt die Teiglinge in 25 Minuten zu knusprig leckeren Brötchen.

 

Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg beim backen

Eure